7 Tipps, die Sie sofort umsetzen können

1. Kommen Sie in Bewegung

Two persons running on the beach Bewegung ist der Schlüssel zu einem wachen und lebendigen Geist. Regelmässige körperliche Aktivitäten wie Spazierengehen, Radfahren oder Schwimmen verbessern die Durchblutung und die Sauerstoffversorgung des Gehirns. Dies unterstützt die geistige Fitness und fördert die Gesunderhaltung der Gehirnzellen, die für Gedächtnis und Lernprozesse wichtig sind. Ein bewegter Lebensstil hilft also, die geistige Vitalität zu erhalten und das Gedächtnis frisch zu halten. Fahren Sie heute mit dem Fahrrad zu einer Freundin oder machen Sie einen Spaziergang an einem Lieblingsort, an dem Sie schon lange nicht mehr waren.

2. Fordern Sie Ihr Gehirn heraus

Woman with headphones Um das Gehirn vital und wach zu halten, ist es wichtig, es regelmässig mit neuen Herausforderungen und Aktivitäten zu fordern. Die gute Nachricht: Durch gezieltes Training und die Bereitschaft, Neues zu lernen, lassen sich unsere geistigen Fähigkeiten bis ins hohe Alter stärken und erweitern. Sei es durch Musik, das Erlernen einer neuen Sprache, das Lösen von Rätseln oder kreative Hobbies. Probieren Sie einfach mal etwas Neues aus und geben Sie Ihrem Geist neue Impulse.

Hier finden Sie Übungen zum Ausdrucken

3. Mehr Pläuschchen halten

Three women laughing Soziale Aktivität hält jung. Die Forschung zeigt, dass Menschen, die sozial aktiv sind, ihre geistigen Fähigkeiten besser erhalten. Ein Gespräch mit Ihren Mitmenschen ist mehr als ein netter Plausch – es ist ein Austausch, der das Gehirn anregt und Verbindungen schafft, die unsere geistige Flexibilität fördern. Gespräche, auch mit Fremden, regen das Gehirn an. Begegnungen mit Familie, Freunden oder Fremden stimulieren unser Gehirn und erweitern unseren Horizont. Soziale Interaktionen bieten nicht nur Unterhaltung, sondern fördern Offenheit und Neugier und bereichern unseren Alltag.

4. Das Rezept für Ihr Gehirn

Woman holding an apple Um die Gedächtnisleistung zu verbessern, ist eine ausgewogene Ernährung nach der Schweizer Lebensmittelpyramide zentral. Ein mässiger Alkoholkonsum, z.B. gelegentlich ein Glas Rotwein, und der Verzicht auf Schadstoffe wie Nikotin und andere Drogen sind wichtig, um das Gehirn zu schützen. Essen Sie viel Gemüse und Obst sowie nährstoffreiche Öle, Nüsse, Proteine und Vollkornprodukte, um den Gehirnstoffwechsel anzuregen. Vermeiden Sie übermässiges und ungesundes Essen. Dadurch unterstützen Sie die Revitalisierung Ihres Gehirns und stärken Ihre kognitive Gesundheit. Bei Bedarf sollten Sie professionelle Hilfe in Anspruch nehmen, um mit dem Rauchen aufzuhören.

5. Schalten Sie einen Gang runter

Girl looking at her phone Stress ist eine natürliche Reaktion auf Herausforderungen im Alltag, kann belebend wirken und uns antreiben. Doch ein dauerhaft hoher Stresspegel beeinträchtigt unsere geistige und körperliche Leistungsfähigkeit. Es ist wichtig, bewusst zu entspannen. Massnahmen wie Meditation, Atemübungen oder Zeit für sich selbst helfen, die inneren Anspannungen zu lösen. Sich auf diese Weise Auszeiten zu gönnen, kann Stress erheblich mindern und dazu beitragen, mit den täglichen Herausforderungen gelassener umzugehen. Lachen und ein Sinn für Humor sind dabei nicht zu unterschätzen, denn sie bringen Leichtigkeit in unser Leben und stärken unsere Resilienz​.

6. Glücksmomente festhalten

Man hugging a woman Gönnen Sie sich täglich kleine Freuden, wie einen Spaziergang im Wald, das Zubereiten eines besonderen Gerichts oder das Eintauchen in ein gutes Buch. Lassen Sie sich von den kleinen Momenten inspirieren: das Lächeln einer Kassiererin, eine unerwartete Begegnung oder ein atemberaubender Sonnenuntergang. Diese Augenblicke bereichern das Leben und heben die Stimmung. Schreiben Sie positive Ereignisse auf, um sie festzuhalten und immer wieder zu erleben. Diese Praktiken fördern Wohlbefinden und mentale Erholung, was Ihrem Gedächtnis und Ihrer Gesundheit zugutekommt.

7. Holen Sie sich Unterstützung

Man sitting at a desk with a woman Bei den ersten Anzeichen von Einbussen der mentalen Leitungsfähigkeit ist ärztlicher Rat wichtig. Es ist mutig und proaktiv, nach Lösungen und Unterstützung zu suchen. Ärztliche Beratung hilft, die Ursachen zu verstehen und vorbeugende Massnahmen zu ergreifen, um den geistigen Abbau zu verlangsamen. Frühe Diagnose und Behandlung sind wirksam. Es gibt viele individuelle Behandlungsmöglichkeiten. Ein ärztliches Gespräch bringt Klarheit und Kontrolle über Ihre Gesundheit. Sprechen Sie deshalb mit dem Arzt oder der Ärztin Ihres Vertrauens.

Eine Initiative von OM Pharma

Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutz | Cookie-Hinweis

© 2024 OM Pharma Suisse SA